Pflegeexpertin APN, cand. PhD (Dr. sc. med.), MScN RN

Corina Sgier

Was ist eine Pflegeexpertin APN?

Als Pflegeexpertin APN (Advanced Practice Nurses) unterstütze ich in der Sprechstunde und auf Hausbesuchen Patienten und deren Angehörige im Umgang mit Erkrankungen im Alltag und in der Bewältigung komplexer Pflegesituationen. Dabei arbeite ich ergänzend zu den Hausärzten und -ärztinnen, sowie zu den medizinischen Praxisassistentinnen und pflege einen engen Austausch mit dem gesamten, interprofessionellen Team.

 

Ich arbeite direkt mit Patienten und Angehörigen. Ich spezialisiere mich auf das spezifische Gebiet der spitalexternen Versorgung. Als APN bin ich ferner im professionellen Leadership, in der Beratung, der Forschung, der ethischen Entscheidungsfindung wie auch im Coaching ausgebildet.

 

Ich komme zum Einsatz, wenn die spezifische Krankheitssituation die Beteiligten an ihre Grenzen bringt und kreative Lösungen gefragt sind. Durch das breite Fachwissen stehe ich rasch und unkompliziert zur Verfügung, was den Patienten und deren Familien Sicherheit und Orientierung in komplexen Situationen bietet. Die Mischung aus Kompetenzen im klinischen Assessment, der familienzentrierten Arbeitsweise, der psychosozialen Tätigkeit, der klaren Kommunikation und der niederschwelligen Erreichbarkeit zwischen mir und meinen Patienten ermöglicht eine optimale, individuelle Pflege und Begleitung nach neuesten evidenten Erkenntnissen, um zeitnahe und effizient auf Symptome reagieren zu können.

Beruflicher Werdegang

Nach der Ausbildung zur Pflegefachfrau HF, dem für APN geforderten universitären Masterabschluss in Pflegewissenschaft und verschiedenen Aus- und Weiterbildungen bin ich nun in der Praxisgemeinschaft Bauma tätig. Da APN's noch neu sind im Schweizerischen Gesundheitswesen wird meine Arbeit wissenschaftlich beforscht. Immer wieder begleitet mich eine Praktikantin, um Einblick in dieses neue und spannenede Berufsfeld zu erlangen.

Familie und Freizeit

Als Heimweh Bündnerin zieht es mich immer wieder zurück in die Berge. Da ich leidenschaftlich tauche, hat das Abtauchen in den Zürcher Seen jedoch durchaus auch seinen Reiz. Nebst Musik und Bewegung jeglicher Art, lerne ich seit über 20 Jahren koreanische Kampfkunst als Ausgleich zu Beruf und Studium. Wenn ich nicht gerade Zeit mit meinen Freunden oder Patenkindern verbringe, reise ich gerne mit Rucksack und Taucherbrille durch die Welt.

XS
SM
MD
LG